Entwicklung kundenspezifischer Software

Durch die Entwicklung kundenspezifischer Software digitalisieren wir Kernprozesse.

Geschäftsautomatisierung und Digitalisierung erhöhen Ihre Geschwindigkeit und Reichweite bei geringeren Kosten. Durch die Digitalisierung Ihrer Kernprozesse skalieren Sie jedoch auch Ihre einzigartigen Stärken und den einzigartigen Mehrwert, den Sie Ihren Kunden bringen.

Wir verwandeln Ideen in Software. Wie lautet Ihre Idee?

Was wir tun _

Die Entwicklung kundenspezifischer Software verwandelt .ppt-Ideen in .done-Softwareprodukten.

Bei der Entwicklung kundenspezifischer Software erstellt Berg Software die technischen Spezifikationen Ihres Softwareprodukts. Berg Software wählt die richtige zukunftssichere Technologie aus, codiert das Produkt, führt die Qualitätssicherung durch, liefert an Ihre Adresse oder an die Cloud und wartet und entwickelt Ihr Produkt weiter.

Alles, was Sie für den zukünftigen Weg brauchen, ist Weitsicht und Buy-in vonseiten Ihres Managements, sowie ein getestetes und validiertes Geschäftsmodell.

Unsere Fachkenntnisse bzgl. der Entwicklung kundenspezifischer Software _

Technologie

  • Java, Jakarta EE, Spring Boot
  • C#, .NET
  • JavaScript, TypeScript
  • HTML, CSS, SCSS
  • Angular, React
  • REST
  • SAP Fiori, SAP Hana, SAP UI5, OData, ABAP
  • AWS, Azure, OTC
  • CDS, Kontinuierliche Integration
  • Docker, Kubernetes
  • SQL
  • Microsoft SQL Server, MSAS, MSIS, MSRS
  • Oracle
  • Elasticsearch
  • ETL
  • Maschinelles Lernen
  • Grafana
  • NetApp ONTAP
  • Selenium, Sonar
  • Jenkins
  • …und vieles andere

Projektarten

  • Enterprise Web Applications
  • Cloud
  • SAP Fiori
  • BI
  • Microservices
  • ETL
  • Desktop
  • Middleware

Bewertungen @ Clutch _

★★★★★

„Ich empfehle sie jedem, weil sie ein Partner sind, mit dem man gut zusammenarbeiten kann.“

_

Robert Graf

— Geschäftsführer, ProLion
— Informationstechnologie
— 11-50 Mitarbeiter
— Maierhöfen, AT

Vollständige Bewertung auf Clutch
Kunden-Website

★★★★

„Sie haben uns klar gesagt, was sie tun konnten und was nicht.“

_

Christoph Sedlmeir

— Geschäftsführer, prime-ing GmbH
— Plattform-Entwicklung für HR-Outsourcing-Firma
— 10.000+ Mitarbeiter
— Gummersbach, DE

Vollständige Bewertung auf Clutch
Kunden-Website

ProLion auf Berg Software: drei Gründe für eine großartige Partnerschaft

_

FAQs: Entwicklung kundenspezifischer Software _

1. Warum kundenspezifische Software-Entwicklung?

Für die überwiegende Mehrheit der Unternehmen ist Software „von der Stange“ ausreichend. Vielleicht kann sie nicht *absolut alles*, was benötigt wird, oder sie braucht vielleicht zusätzliche Bastelarbeit/Anpassung, aber sie ist normalerweise gut genug, stabil und relativ erschwinglich.

Auf der anderen Seite gibt es Fälle, in denen die Software-Anforderungen so spezifisch und einzigartig sind, dass kundenspezifische Software entweder die einzige oder die effizienteste Lösung ist. Anstatt 60 % der Fähigkeiten eines Softwarepakets zu nutzen (während die restlichen 40 % das System nur aufblähen und verlangsamen), werden bei kundenspezifischer Software Aufwand und Ressourcen dafür aufgewendet, einen direkten Nutzen zu erzielen.

Ein direkter Nutzen ergibt sich auch aus der erhöhten Flexibilität und Integrationsmöglichkeiten. Kundenspezifische Software können Sie zu 100 % selbst erstellen und anpassen, und sie lässt sich viel einfacher sowohl in Altsysteme als auch in Standardsoftware integrieren.

Die Entwicklung kundenspezifischer Software erfordert jedoch eine sehr genaue Auseinandersetzung damit, was Sie tatsächlich benötigen und wozu Sie sich langfristig verpflichten. Auf lange Sicht könnte zum Beispiel Paketsoftware wegen ihrer automatischen, problemlosen Aktualisierung eine bessere Lösung sein – im Gegensatz zur ständig notwendigen Beschäftigung mit einer Individualsoftware.

2. Checkliste vor der Entwicklung kundenspezifischer Software

Bevor Sie kundenspezifische Software erstellen, sollten Sie sich mit allen Details befassen, z.B:

  • Um welchen Aufgabenbereich handelt es sich? Lässt sich das wirklich nur mit kundenspezifischer Software bewerkstelligen, oder finden Sie Standardsoftware, die 75 % Ihrer Anforderungen abdeckt?
  • Haben Sie einen soliden Machbarkeitsnachweis? Haben Sie die geschäftliche Umsetzbarkeit getestet?
  • Hat das Projekt ein internes Buy-in? Gibt es Führungskräfte/Förderer, die das Projekt unterstützen? Gibt es ein angemessenes Budget?
  • Ist unser Team befugt, an einem kundenspezifischen Software-Entwicklungsprojekt zu arbeiten? (z. B. verfügt das Team über die entsprechenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Befugnisse?)
  • Gibt es Prozesse, die die Zusammenarbeit mit einer externen Software-Entwicklungsfirma ermöglichen/erleichtern?
  • Was sind Ihre Kriterien für eine erfolgreiche kundenspezifische Software?
3. Wie sucht man einen Partner für die Entwicklung kundenspezifischer Software aus?

Da der Hauptzweck der kundenspezifischen Software darin besteht, die Arbeit zu erledigen, konzentriert sich der Auswahlprozess in der Regel auf Fachwissen:

  • Über welchen Technologie-Stack verfügt das Software-Entwicklungsunternehmen?
  • Wie verteilt sich das technische Fachwissen auf das Personal des Software-Entwicklungsunternehmens?
  • Wie stabil ist das Team?
  • Welche Arbeitsmethoden werden angewandt?
  • Werden ergänzende Dienstleistungen angeboten, wie z. B. Software-Design/-Architektur, QA, UI-UX, Dokumentation, Support und Wartung usw.?
  • Welche Referenzen und/oder Zeugnisse kann der Software-Entwicklungs-Partner vorweisen?

Bei längerfristigen Projekten sollten Sie sich u. U. auch mit Themen der geographischen und kulturellen Nähe befassen, wie z. B:

  • Hat das Unternehmen, das kundenspezifische Software entwickelt, seinen Sitz in einem EU-Mitgliedstaat?
  • Hat das Unternehmen bereits Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kunden in Ihrem Land?
  • Ist das Unternehmen leicht zu erreichen (z. B. Direktflug, kurze Fahrstrecke etc.)?
  • Können Sie das Unternehmen persönlich besuchen, bevor Sie sich entscheiden?

Für weitere Einzelheiten können Sie gerne unseren diesbezüglichen Artikel lesen: Wo und wie: Finden Sie Ihr Software-Outsourcing-Unternehmen.

4. Was kostet die Entwicklung kundenspezifischer Software?

Bei einem kundenspezifischen Software-Projekt gibt es zwei Hauptkostentreiber:

Software-Entwicklungskosten:

  • Das bedeutendste Kostenelement ist die sogenannte „Intelligenz“. Ihr wichtigster Maßstab ist [Kosten pro Arbeitsstunde], d.h. die Kosten sind mit der Fachkenntnis und dem Dienstalter korreliert. Der Gesamtpreis eines Projekts wird stark durch den Entwicklungsaufwand/die Entwicklungszeit für die Erstellung des Projekts beeinflusst.
  • Bei Berg Software arbeiten wir mit agilen Kostenschätzungen. Ausgehend von einer anfänglichen Bewertung können wir entweder (A) die Größe und die Anpassung der Funktionalitäten an die Kostenobergrenze oder (B) die Bewertung/Prognose der Kosten auf der Grundlage Ihrer Bedürfnisse vornehmen. In beiden Fällen sind alle Schätzungen 100 % objektiv und transparent.

Infrastrukturkosten: können Lizenzen, Hosting-Gebühren, Tools und Bibliotheken Dritter usw. beinhalten.

5. Wie sieht es mit geistigem Eigentum bei kundenspezifischer Software aus?

Bei Berg Software befolgen wir die strengsten Sicherheits- und Geheimhaltungsstandards.

Jede von uns gelieferte Software ist 100 % frei von 3rd-Party-Code, der zu einer Haftung für IP/geistiges Eigentum führen kann. Das IP/geistige Eigentum ist zu 100 % Eigentum des Kunden.

6. Was ist der vertragliche Rahmen für die Entwicklung maßgeschneiderter Software?
Die Grundlage bildet ein Rahmenabkommen/Rahmenvertrag. Alle Einzelprojekte werden durch Einzelaufträge dokumentiert, gefolgt von Leistungsbeschreibungen. Um flexibel zu bleiben, empfehlen wir für Einzelaufträge einen relativ kurzen Zeitrahmen (z. B. 3-6 Monate).
7. Wie startet man ein maßgeschneidertes Software-Entwicklungsprojekt?

Für den Erfolg Ihres Projekts ist es entscheidend, dass Sie die Art und Weise, wie Sie mit dem Partner für Individualsoftware zusammenarbeiten, bewusst wählen.

  • Rollen und Zuständigkeiten innerhalb der Partnerschaft: Ja, das Unternehmen für Individualsoftware/maßgeschneiderte Software-Entwicklung sollte liefern, aber es wird (zumindest zu Beginn) erheblichen Input von Ihnen benötigen, um sicherzustellen, dass der Umfang und die Details stimmen.
  • Rechnen Sie mit einer Anlaufphase für das Entwicklungsteam, damit es das Projekt verstehen/lernen kann. Wesentlich ist hierbei die Erfahrung des Entwicklungspartners.
  • Entscheidungsfindung: Sie haben die vollständige Kontrolle, aber es werden regelmäßig Entscheidungen getroffen, die unterstützt und dokumentiert werden müssen. Die Klärung des Entscheidungsfindungsprozesses ist ein weiterer großer Schritt zu einem erfolgreichen Projekt.
  • Meilensteine und Kennzahlen: Eine klare Vision/einen klaren Umfang des Projekts zu haben, ist ebenso wichtig wie das Festlegen des Weges, der dorthin führt.
  • Methodologien, Prozesse: Bei einer Teamerweiterung folgt das Software-Outsourcing-Unternehmen zu 100 % dem Arbeitsmodus des Kunden. Bei Software-Outsourcing-Projekten kann Ihr Partner den funktionellsten Arbeitsmodus für Ihren spezifischen Fall vorschlagen.
  • Kommunikation: Wer, wann, wie häufig, unter Verwendung welcher Tools/Plattformen?
  • Prototyping: ein kostengünstiger, aber effektiver Weg, um ein schnelles, frühes Verständnis der vorgeschlagenen Funktionalitäten zu erhalten.
  • Definition von „erledigt“: Stellen Sie sicher, dass von Anfang an geklärt wird, was wann als erledigt betrachtet wird.
8. Wie managen Sie ein maßgeschneidertes Softwareentwicklungsprojekt?
Jetzt, wo die Arbeit an Ihrem maßgeschneiderten Software-Projekt beginnt, werden Sie sicherstellen wollen, dass die Dinge wie vorgesehen geliefert werden::

  • Auf Kundenseite sollten Personal und Prozesse bereitstehen, um die Arbeitsbeziehung mit dem Software-Outsourcing-Partner zu verwalten.
  • Bevorzugen Sie kürzere Lieferzyklen (z. B. 1-3 Wochen), da dies flüssige und überschaubare Arbeitsabläufe ermöglicht.
  • Erwarten/Verlangen Sie volle Transparenz in Bezug auf laufende Arbeiten.
  • Wählen Sie einen agilen Ansatz mit häufigen Iterationen: Planen – Entwerfen – Entwickeln – Testen – Bereitstellen – Überprüfen.
  • Behalten Sie das Budget und die laufenden Ausgaben im Auge. Erhalten Sie regelmäßige Budgetbewertungen und Prognosen.

Weitere Einzelheiten zu diesem Thema finden Sie in unserem Artikel: Agiles Stakeholder-Engagement.

9. Wie ist die Qualität der maßgeschneiderten Software-Entwicklung?

Da Sie sich für ein erfahrenes Unternehmen für maßgeschneiderte Software-Entwicklung entschieden haben, sollte alles, was es tut, von den Prozessen bis zum Endergebnis, von Qualität geprägt sein. Um die vollständige Kontrolle zu haben, müssen Sie in jeder Phase häufig und frühzeitig vollständige Tests durchführen:

  • Automatisierte, hohe Testabdeckung, um alle Risiken zu erkennen (d.h. Unit-Tests, Integrationstests, Regressionstests).
  • Testen Sie nach Belieben, nicht nur vor der Bereitstellung der Anwendung.
  • Am Ende jedes Sprints sollte alles funktionsfähig sein.
10. Wie wird maßgeschneiderte Software geliefert?

Bei Berg Software arbeiten wir mit kurzen Lieferzyklen (von 1-3 Wochen), über Sprints. Wir passen uns Ihren Bedürfnissen und Ihrer Infrastruktur an und setzen die Standardmethoden der Continuous Delivery / Continuous Integration und DevOps ein.

Um sicherzustellen, dass Ihr Team gut dabei ist, bieten wir Unterstützung bei der Erstbenutzung und/oder weitere Benutzerschulungen an.

11. Was geschieht nach der Lieferung?

Ihr maßgeschneidertes Softwareprodukt muss sich mit den Bedürfnissen seiner Benutzer weiterentwickeln, was bedeutet, dass es eine langfristige Verpflichtung erfordert. Aus diesem Grund bietet Berg Software auch weiterhin Unterstützung:

  • regelmäßige Wartung Ihrer kundenspezifischen Software;
  • weitere Upgrades und Entwicklungen;
  • Unterstützung bei der Nutzung.

Sollten Sie spezielle, softwarebezogene Anfragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Benötigen Sie weitere Informationen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Neuste Einblicke _

29 Jahre im Geschäft | 2700 Software-Projekte | 760 Kunden | 24 Länder

Wir verwandeln Ideen in Software. Wie lautet Ihre Idee?

Kontakt aufnehmen

10 + 5 =